Kostenfallen für das Handy im Ausland vermeiden

Kostenfallen für das Handy im Ausland vermeiden

Es ist mittlerweile selbstverständlich, das Handy oder Smartphone in den Urlaub oder auf die Geschäftsreise mitzunehmen. So bleibt man unter der deutschen Rufnummer erreichbar und kann fast überall telefonieren. Zudem verwenden viele Menschen das Smartphone im Ausland zum Surfen, um ihre E-Mails abzurufen und um sich über die lokalen Sehenswürdigkeiten zu informieren. Um unnötige Kosten und ein böses Erwachen bei der darauffolgenden Handyrechnung zu vermeiden, genügt es, folgende Tipps zu beachten.

Funktioniert das Smartphone im jeweiligen Land?

Bevor die Reise losgeht ist zu prüfen, ob das eigene Smartphone im jeweiligen Land überhaupt funktioniert. Dabei müssen zwei Bedingungen erfüllt sein: Zum einen muss bei Ihrem Vertrag die Roamingfunktion aktiviert sein. Mit einem Anruf bei der Serviceline oder im geschützten Servicebereich auf der Website des Anbieters erfährt man, ob hier eine Einschränkung oder eine Sperre vorhanden ist und kann diese gegebenenfalls aufheben. Der zweite Punkt betrifft die technische Ausstattung des Smartphones. Nicht alle Länder verwenden die gleichen GSM-Standards wie in Deutschland. Innerhalb Europas funktionieren sämtliche Endgeräte einwandfrei. Geht die Reise woanders hin, ist man mit einem Quadband-Smartphone mit UMTS bestens beraten. Gibt es ein Abkommen zwischen dem deutschen und dem lokalen Anbieter im Zielland, so funktionieren diese Geräte.

Kosten beachten

Bevor Sie mit Ihrem Smartphone die Dienste im Ausland in Anspruch nehmen, sollten Sie sich die Handytarife für das Roaming ausdrucken. Kunden von DeutschlandSIM können dies bequem online erledigen. Um die Ausgaben minimal zu halten, können Sie die Rufumleitungen auf Ihre Sprachbox ausschalten. Das erledigen Sie mit der Kombination ##002# und dem Drücken der Anruftaste. Außerhalb der EU verrechnen die Anbieter nämlich solche Rufumleitungen gleichzeitig als passive und aktive Gesprächsverbindung. Die Gebühren für das Datenroaming lassen sich ebenfalls minimieren. Deaktivieren Sie dafür einfach das Datenroaming auf Ihrem iPhone, Windows- oder Android-Smartphone. Möchten Sie auf das Internet nicht verzichten, sollten Sie den Datenzähler Ihres Smartphones im Auge behalten.

 
 

More Posts in IT, New Media & Software

 
 

Share this Post